Black Hole Recordings – Update 18. Mai 2009

18. Mai 2009, 15:01 Uhr

Black Hole Recordings

Richard Durand „Always the Sun“
[Magik Muzik]

Der Titel-Track des gleichnamigen Albums von Richard Durand ist nun als Single ausgekoppelt worden. Neben Original, Dub und Fall Down Mix gibt es noch ein Remix von Roger Shah im typischen Balearic-Stil. Ein Review des Tracks gibt es wie immer im Forum, Hörproben auf der MySpace-Seite von Richard Durand.

Cosmic Gate „Sign of the times / F.A.V.“
[Black Hole]

Auch Cosmic Gate koppeln nach „Not enough time“ die nächste Single aus ihrem aktuellen Album aus. Dabei wurde „Sign of the times“ von keinem geringeren als Markus Schulz mit einem Remix versehen. Obendrauf gibt es den Track „F.A.V.“ – wahlweise im Extended Mix oder Hard Dub. Großen Support bekommen beide Tracks u.a. von Tiesto, Armin van Buuren und Markus Schulz, die sie in ihren Radio-Shows wie auch in während ihrer Live-Gigs spielen.

DJ Observer & Daniel Heatcliff „Fake call“
[In Trance We Trust]

Die beiden Österreicher legen mit ihrem Balearic-Trance-Tune „Fake call“ ihr Debut bei ITWT hin und überzeugen mit mediterranen Flair. Neben dem Original gibt es noch einen P.M. Ocean Drive Mix.

Oliver Lang „Pressure drop / Full tilt“
[Fris!]

Oliver Lang feiert seinen Einstand bei Black Hole mit dem Doppeltracker „Pressure drop / Full tilt“.

weiterführende Links:
» blackholerecordings.com – offizielle Seite